Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Haidelaussicht

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Ilz

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Blaue Saeule

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Panduren

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Kachlet

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Frauenau

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Hauzenberg

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Schwarzachbrücke

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Hausamstrom

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Deggendorf

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Arber

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Gastschuljahr

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Ilztalbahn

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Motorikpark

Förderprogramm INTERREG V A Österreich - Deutschland/Bayern 2014 - 2020

Die 5. und nächste Sitzung des Begleitausschusses findet am 29. und 30. März 2017 in Vorarlberg statt.

Förderanträge, die in dieser Sitzung behandelt werden sollen, konnten bis 07. Dezember 2016 eingereicht werden.

Ein Projektantrag muss spätestens bis zum Fristende vollständig inkl. aller Anhänge im eMS abgeschickt sein und eine unterschriebene Version des Antrags dem Gemeinsamen Sekretariat übermittelt werden.

Unverbindlich und freiwillig kann man im Vorfeld in einer Projektskizze einen möglichen Antrag auf seine Förderfähigkeit testen lassen.

Einen groben Leitfaden für die Antragseinreichung- von der Projektidee bis zur Genehmigung- bekommen Sie hier.

Die EUREGIO steht Ihnen bei Bedarf von Anfang an beratend und begleitend zur Seite. Der Projektantrag muss aber in jedem Fall immer mit der zuständigen Regionalen Koordinierungsstelle abgestimmt werden.

 

Zuordnung der Projekte und Maßnahmen zu einem der folgenden Förderthemen

Im Programmzeitraum werden drei Prioritätsachsen herausgestellt.

Eines der Hauptkriterien für die Förderfähigkeit eines Projekts ist die Zuordnung zu einem dieser thematischen Ziele:

Priorität 1:

Verbreiterung und Verbesserung der grenzüberschreitenden Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationskapazitäten.

Priorität 2:

Erhalt und Schutz der Umwelt sowie Föderung der Ressourceneffizienz

Priorität 3:

Förderung der Zusammenarbeit in Rechts- und Verwaltungsfragen und der Zusammenarbeit zwischen Bürgern und Institutionen.

 

Gebietskulisse für das Programm "Österreich-Deutschland/Bayern"

Als Fördergebiete auf bayerischer Seite gelten die

kreisfreien Städte

Rosenheim, Landshut, Passau, Kaufbeuren, Kempten (Allgäu), Memmingen und die

Landkreise

Rosenheim, Altötting, Berchtesgadener Land, Bad Tölz-
Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, Mühldorf a. Inn, Traunstein, Weilheim-Schongau, Landshut, Passau, Deggendorf,
Freyung-Grafenau, Regen, Rottal-Inn, Dingolfing-Landau, Lindau (Bodensee), Ostallgäu, Unterallgäu und Oberallgäu.

Weitere Informationen

Offizielle Programmhomepage

Kurzfassung des Kooperationsprogramms

Langfassung des Kooperationsprogramms

Fördergebiet INTERREG V A Österreich-Deutschland/Bayern

Das Programmlogo