Euregio Bayerischer Wald - Böhmerwald - Unterer Inn

Beratung zu INTERREG Europe für Bayern

Trägerverein der Europaregion Donau-Moldau e.V.

Verena Pfeffer
Tel.: +49 170 8118191
v.pfeffer@euregio-bayern.de

...............................................

Quellen und weitere Informationen

www.oerok.gv.at/?id=1128

Das Programm INTERREG Europe

Das Programm INTERREG Europe hat die Verbesserung der Umsetzung der regionalen Entwicklungspolitiken und -programme in vier thematischen Prioritäten zum Ziel. Politische Programme der Regionalentwicklung sollen verbessert sowie das "Policy-Learning" zwischen Behörden gefördert werden. So können sich Behörden in ganz Europa über gute Praktiken zur Funktionsweise des öffentlichen Verwaltungshandelns austauschen.

 

Fristen

Der vierte Projektaufruf  (4. Call) wird im Frühjahr 2018 für einige Wochen stattfinden.

Zuordnung der Projekte und Maßnahmen zu einem der folgenden Förderthemen

Im Programmzeitraum werden 4 Prioritätsachsen herausgestellt, welche sich in 6 Zielen konkretisieren.

Eines der Hauptkriterien für die Förderfähigkeit eines Projekts ist die Zuordnung zu einem dieser 6 so genannten Spezifischen Ziele:

 

Priorität 1:

Forschung, technologische Entwicklung und Innovation

  • Verbesserung der Implementierung regionaler Entwicklungspolitiken & -programme im Bereich Forschungs- und Innovationsinfrastrukturen und –kapazitäten
  • Verbesserung der Implementierung regionaler Entwicklungspolitiken & -programme, welche die Innovationen von Akteuren der regionalen Innovationssysteme im Bereich intelligente Spezialisierung unterstützen

 

Priorität 2:

Wettbewerbsfähigkeit von KMU

  • Verbesserung der Implementierung regionaler Entwicklungspolitiken & -programme, welche KMUs in allen Lebenszyklusphasen und bei der Teilnahme an Innovationen unterstützen

 

Priorität 3:

CO2-arme Wirtschaft

  • Verbesserung der Implementierung regionaler Entwicklungspolitiken & -programme (v.a. IWB), welche den Übergang zur CO2-armen Wirtschaft fördern

 

Priorität 4:

Umwelt und Ressourceneffizienz

  • Verbesserung der Implementierung regionaler Entwicklungspolitiken & -programme im Bereich Schutz und Entwicklung von Natur- und Kulturerbe
  • Verbesserung der Implementierung regionaler Entwicklungspolitiken & -programme, welche auf die Steigerung der Ressourceneneffizienz, des grünen Wachstums, Öko-Innovationen und Umweltperformancemanagement abzielen.

 

 

Gebietskulisse für das Programm