Euregio Bayerischer Wald - Böhmerwald - Unterer Inn

EU 253 - Zukunftsregion Bayerischer Wald - Šumava 2020+

Leadpartner: EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald-Unterer Inn e.V.

Projektpartner 2: Euroregion Šumava

Projektzeitraum: 01.07.2018 - 30.06.2021

Aktivitäten:

  • Lokale Servicestelle
  • Entwicklungsstrategie Bayerischer Wald - Šumava 2020+
  • Plattform für überregionalen Know-how-Transfer
  • Grenzüberschreitende Schul- und Jugendarbeit

AB 213 - Unterstützung der regionalen und lokalen Governance zur Förderung grenzüberschreitender Initiativen im Raum Oberösterreich-Bayern 2019-2021

Leadpartner: RMOÖ (Regionalmanagement Oberösterreich GmbH)

Projektpartner 2: EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald-Unterer Inn e.V.

Projektpartner 3: Landkreis Altötting

Projektzeitraum: 01.01.2019 - 31.12.2021

Aktivitäten:

  • Grenzüberschreitende Programmraumentwicklung
  • Unterstützung der Programmumsetzung
  • Kleinprojekte-Service

EU 249 - Verwaltung des Dispositionsfonds für die Region Bayerischer Wald - Böhmerwald

Leadpartner: EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald-Unterer Inn e.V.

Projektpartner 2: Euroregion Šumava

Projektzeitraum: 01.07.2018 - 31.12.2022

Aktivitäten: Abwicklung und Administration des Dispositionsfonds auf bayerischer Seite

· 

EU 16 - Dispositionsfonds für die Region Bayerischer Wald - Böhmerwald

Leadpartner: Euroregion Šumava

Projektpartner 2: EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald-Unterer Inn e.V.

Projektzeitraum: 01.01.2016 - 31.12.2022

Aktivitäten:

  • Beratung und Antragsprüfung
  • Einberufung des Regionalen Lenkungsschusses
  • Administration und Überwachung des Projektbudgets

EU 76 - Sprachkompetenzzentrum für Deutsch und Tschechisch

Leadpartner: EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald-Unterer Inn e.V.

Projektpartner 2: Südböhmische Universität Budweis, Abteilung GOETHE Zentrum

Projektzeitraum: 01.02.2017 - 31.01.2020

Aktivitäten:

  • Abbau der Sprachbarriere im deutsch-tschechischen Grenzraum durch Sprachunterricht an Schulen und Kindergärten
  • Dauerhafte Stärkung des Kontakts, Austausches und der Zusammenarbeit der grenznahen Regionen mit dem Ziel eine umfassende Struktur und Basis für den jeweiligen Fremdsprachenunterricht zu schaffen
  • Sensibilisierung der Politik und Öffentlichkeit für den Nutzen und die Notwendigkeit des Erlernens der Nachbarsprache