Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Haidelaussicht

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Ilz

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Blaue Saeule

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Panduren

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Kachlet

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Frauenau

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Hauzenberg

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Schwarzachbrücke

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Hausamstrom

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Deggendorf

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Arber

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Gastschuljahr

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Ilztalbahn

Donnerstag 01.01.1970 - 01:00

Motorikpark

EUREGIO - Die Organisation

Geschichte der EUREGIO in Bayern und über die Grenzen hinweg

Am 25. Januar 1993 wurde die EUREGIO Bayerischer Wald - Böhmerwald in Cham ins Leben gerufen.

Bereits ein halbes Jahr später, am 20. September 1993, wurde die trilaterale bayerisch-tschechisch-österreichische Euregio Bayerischer Wald - Böhmerwald - Mühlviertel in Český Krumlov mit drei Sektionen gegründet. Die EUREGIO Bayerischer Wald - Böhmerwald trat als bayerische Sektion bei.

Innerhalb der trilateralen Euregio Bayerischer Wald - Böhmerwald - Mühlviertel erfolgt eine enge Zusammenarbeit der Sektionen: der Euroregion Šumava mit Sitz in Klatovy, der euregio bayerischer wald-böhmerwald-mühlviertel in Freistadt sowie der EUREGIO Bayerischer Wald- Böhmerwald - Unterer Inn in Freyung. Über die Grenzen hinweg bilden sie eine Arbeitsgemeinschaft mit der trilateral besetzten "Euregio-Versammlung" als oberstes Organ.

Im Jahr 2004 wurde die bayerische Sektion EUREGIO Bayerischer Wald - Böhmerwald zur EUREGIO Bayerischer Wald - Böhmerwald - Unterer Inn erweitert, indem der Landkreis Rottal-Inn beitrat.

Die EUREGIO als Kommunalverband

Die bayerische EUREGIO ist ein kommunaler Verband, zu dem die Landkreise Cham, Straubing-Bogen, Regen, Deggendorf, Freyung-Grafenau, Passau und Rottal-Inn gehören.

Juristisch ist die EUREGIO ein eingetragener Verein, dessen Mitglieder die o.g. Landkreise mit den kreisfreien Städten und kreisangehörigen Gemeinden sind. Die EUREGIO hat etwa 150 Mitglieder; darunter sind auch einige Vereine und Verbände.

Gremien und Einrichtungen in der EUREGIO

Die EUREGIO als Verein hat einen Vorstand, der von den Landräten dreier Mitgliedslandkreise gebildet wird.

Zugleich gibt es als erweiterten Vorstand den EUREGIO-Hauptausschuss, der von den Landräten der Mitgliedslandkreise, den Oberbürgermeistern, einem Bürgermeistervertreter aus jedem Landkreis sowie Vereins- und Verbandsvertretern und kooptierten Mitgliedern besteht.

Die EUREGIO unterhält eine Geschäftsstelle in Freyung.